Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Requiem

In der Fassung von Franz Xaver Süssmayr

Das Requiem in d-Moll (KV 626) aus dem Jahr 1791 ist Wolfgang Amadeus Mozarts letzte Komposition. Obwohl es nur zu etwa zwei Dritteln tatsächlich von Mozart stammt, ist es eines seiner beliebtesten und am höchsten eingeschätzten Werke.

Konzerte

Mitwirkende

  • Messias-Chor Zürich-Oerlikon
  • Orchester „sonare“
  • Lisa Appenzeller, Leitung